Sportabzeichenverleihung

 

,,Lieber Sportler und Sportlerinnen, heute ist wieder ein besonderer Tag im Kalender unserer Veranstaltungen, ein besonderer Tag für den Sport und ein ganz besonderer Tag für Euch alle, die Ihr das Sportabzeichen erworben habt.“ Mit diesen Worten eröffnete Rektor Hans Bayerlein die Sportabzeichenverleihung der Grundschule Hepberg, die traditionsgemäß in der Jurahalle  des TSV durchgeführt wurde. Das Sportabzeichen hatten 28 Schüler und Schülerinnen erfolgreich abgelegt.

Die Sportler erhielten eine Nadel und eine Urkunde. Der Weg dorthin war nicht einfach. Um das Sportabzeichen zu erhalten, mussten die kleinen Sportler  die fünf Disziplinen Sprint, Ausdauerlauf, Weitsprung , Wurf und Schwimmen erfolgreich ablegen.

Bürgermeister Albin Steiner quitierte den Schülern und Schülerinnen eine überdurchschnittliche Fitness und garatulierte ihnen zu ihren Leistungen. Zusammen mit dem Vorstand des TSV Hepberg, Erich Klepp, nahm er die Ehrung vor. Insgesamt wurde das Sportabzeichen siebenmal in Bronze, dreizehnmal in Silber und achtmal in Gold verliehen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Mathilda Schrey, die als siebenjährige gleich auf Anhieb das Abzeichen in Gold schaffte. Die Sportler wurden mit viel Applaus bedacht, als sie ihre Urkunden und Nadeln  abholten.

Am Ende forderte der Bürgermeister die Sportler  auf,  dem Sport treu zu bleiben, nicht so viel vor Fernseher und Computer zu sitzen, weiter fleißig zu trainieren und mit Freude die sportlichen Aktivitäten auszuüben.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hepberg