Hier finden Sie uns

Grundschule Hepberg
Schulstr. 7
85120 Hepberg

Tel.08456/916821

 

 

 

 

Hepberger Rappelkiste e.V.

Mittagsbetreuung

Schulstr. 7a

Tel.08456/9168955

hepberger-rappelkiste@gmx.de

 

 

 

Immer "up to date" - Teamschulungen


Seit der  Mittagsbetreuungsgründung vor 12 Jahren nimmt das gesamte Personal der Rappelkiste regelmäßig an Weiterbildungen teil, um immer auf dem neuesten pädagogischen Stand zu bleiben. 

Allen voran das Leiterinnenteam bestehend aus Katrin Schwarz (Lehrerassessor und langjährige Nachhilfelehrerin) und Susan Pötzsch (ausgebildete OGTS-Koordinatorin). Sie bilden das Bindeglied zwischen Schule, Gemeinde und Mittagsbetreuung. 

Die Weiterbildungen finden auf unterschiedlichen Gebieten statt, regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse mit eingeschlossen. Abgesehen von der Basis-Schulung für Mittagsbetreuerinnen kann das Personal sich verschiedene Themenbereiche aussuchen, die besonders in ihren Aufgaben-und Interessenbereich fallen. Von Führungskompetenz-Schulungen über Mediatorenweiterbildungen und Kreativ-Workshops wird fast alles an Themengebieten angeboten und in Anspruch genommen. Auch in den letzten zwei Schuljahren wurden schon zahlreiche Schulungen von unserem Personal wahrgenommen, natürlich die meisten, der aktuellen Situation geschuldet, online. 

Somit ist das gesamte Team immer auf dem aktuellsten Stand, was das Thema Mittagsbetreuung in Grundschulen angeht. 

Nachstehend sind einige der Schulungen aufgeführt, die bereits von unseren Betreuerinnen absolviert wurden. 

 

Basis- Schulungen für Mittagsbetreuer

 

Themenschwerpunkte sind:
+ Klärung wichtiger Fragen aus den Bereichen Pädagogik, Aufsichtspflicht und   Rahmenbedingungen
+ Wissensvertiefung in Gruppendynamik, Kommunikation und Konfliktlösung
+ Kompetenztraining im Hinblick auf Grenzen erleben und Grenzen setzen
+ Anregungen zur Gestaltung der Zeit mit den Kindern, sinnvolle Gestaltung der Hausaufgabebetreuung

 

Das Miteinander stärken, damit der Alltag besser gelingt

 

Gerade in diesen Zeiten, in denen der Alltag in der Betreuung der Kinder geprägt ist von großen Schwierigkeiten, ist es besonders wichtig, auf das Miteinander zu achten. Sonst gehen Ihre Liebe zu den Kindern und Ihrer Arbeit und die sehr wichtigen Bedürfnisse der Kinder nach Geborgenheit und Angenommensein leicht über Bord und nur noch Vorschriften und Vorsichtsmaßnahmen bleiben übrig.
An diesem Tag wollen wir daher miteinander schauen, wie das "gemeinsame Schiff Betreuung" auch jetzt auf Kurs bleiben kann und welche Fertigkeiten es braucht, damit die "Mannschaft" an Bord bleibt und zusammenhält.
Das Ziel ist es, dass alle - Betreuer*innen und Kinder - verstehen, dass es nur gemeinsam gut geht und nur gemeinsam zu erreichen ist, was alle wollen: eine gute Zeit in der Schulkindbetreuung zu haben.

 

Kommunikation und Konfliktmanagement

 

Sich zu helfen wissen und richtig reagieren - auch wenn es mal ordentlich hakt? Als Leiter*in der Mittagsbetreuung bzw. als Koordinator*in in einer OGTS wird von Ihnen erwartet, dass Sie gut kommunizieren und mit Konflikten umgehen können. Dabei ist es manchmal wirklich nicht einfach.
In diesem Seminar geht es um die Grundlagen gelingender Kommunikation sowie um Merkmale und Ursachen von Konflikten und wie wir konstruktiv damit umgehen können.
Welche Möglichkeiten haben wir im Gespräch mit Kindern, Eltern, Teamkolleg*innen, um Gespräche lösungsorientiert und beziehungsfestigend zu führen?

 

Das linkshändige Kind in meiner Einrichtung

 

Linkshändige Kinder tun sich in einer rechts geprägten Welt oft immer noch ganz schön schwer. In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Sie sie unterstützen können.

 

Kompetent arbeiten in herausfordernden Zeiten

 

Die Betreuung von Grundschulkindern am Nachmittag fordert alle Beteiligten heraus. Als Teamleitung oder Koordinator*in stehen Sie besonders in der Verantwortung, die Vielfalt von Kindern, auch die kulturelle, mit den Anforderungen und Möglichkeiten von Schule immer wieder "in Einklang zu bringen" und im Team für Verständnis und Wissen zu sorgen.
Das verlangt Fachlichkeit und Wissen Ihrerseits.
Auf der Tagesordnung stehen daher folgende Themen:
* Inklusion in der Regelgrundschule unter den gegebenen Rahmenbedingungen
* Interkulturalität als Herausforderung und Chance im Umgang mit Kindern, Eltern, Teamkolleg*innen: Unterschiedlichkeit begreifen, interkulturelle Kompetenz entfalten;
* Gewaltprävention
* Was bedeuten hier "Partizipation" und "Chancengleichheit" auch im Blick auf das Thema der vorurteilsbewussten Erziehung.

 

Mehr Pepp für den Alltag in der Mittagsbetreuung

 

Ideen und Tipps für den Bereich des kreativen Tuns in der Mittagsbetreuung - damit auch der Spaß für die Kinder und Sie selbst nicht zu kurz kommt - Lerneffekte sind inklusiv, denn Kindern lernen immer - und mit Freude noch besser.

 

Lern und Verhaltensstörungen bei Grundschulkindern frühzeitig erkennen

 

Die Referentin macht uns bekannt mit neuesten Erkenntnissen aus der Hirnforschung, aus denen abgeleitet werden kann, dass sehr oft Wahrnemmungsstörungen Ursache für Lernschwierigkeiten und auch für störende Verhaltensweisen bei Kindern sind. Hier ist Abhilfe möglich und wichtig - wie, das hören Sie hier.

 

Einfache Bewegungsspiele ohne Geräte

 

Bewegungsspiele, die ohne Aufwand schnell und einfach mit den Kindern gespielt werden können. Ohne Geräte, nur unter Einbezug von Kleinmaterialien. Sie erleben ein Potpourri:
- Bewegungsspiele, um das Kennenlernen zu erleichtern
- Spiele zum Austoben
- ruhige Spiele / Wahrnehmungsspiele
- Spiele, die den Gruppenzusammenhalt fördern
- Spiele für viele: Spiele, die Kinder integrieren können
- Spiele zur Entspannung

 

 

Praxisbegleitung für OGTS- Koordinator

 

Als Koordinator*in sind Sie Bindeglied zwischen Schulleitung, Kooperationspartner und Ihrem Team.
Es kann passieren, dass Sie sich da auch manchmal wie "zwischen den Fronten" vorkommen, denn die Interessen können auseinander gehen.
Die Praxisbegleitung dient dem Austausch und dem gemeinsamen Suchen nach Antworten auf Ihre Fragen.
Insofern gilt für diese Tage: Ihre Themen sind unsere Themen - und Lösungsansätze finden wir zusammen.
Es gibt zudem einen inhaltlichen Teil: Dieses Jahr haben wir als Thema gewählt: "Tipps und Methoden, um sein Team zu guter Arbeit zu motivieren und eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen"

 

Schulung zum Koordinator in der OGTS

 

Als Koordinator*in sind Sie Bindeglied zwischen Schulleitung, Kooperationspartner und Ihrem Team.
Es kann passieren, dass Sie sich da auch manchmal wie "zwischen den Fronten" vorkommen, denn die Interessen können auseinander gehen.
Die Praxisbegleitung dient dem Austausch und dem gemeinsamen Suchen nach Antworten auf Ihre Fragen.
Insofern gilt für diese Tage: Ihre Themen sind unsere Themen - und Lösungsansätze finden wir zusammen.
Es gibt zudem einen inhaltlichen Teil: Dieses Jahr haben wir als Thema gewählt: "Tipps und Methoden, um sein Team zu guter Arbeit zu motivieren und eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen"

 

Resilienz – Widerstandsfähigkeit – resiliente Kinder und ihre

Basiskompetenzen

 

Für die Entwicklung eines positiven Selbstkonzeptes ist es wichtig, eigene Handlungskompetenzen zu erfahren. Soziale Kompetenzen und eine gesund Konstitution gelten als schützende Resilienz- Faktoren, um belastende Lebenssituationen erfolgreich zu bewältigen. In diesem Kurs erwerben sie Wissen dazu, um Ressourcen zu erkennen und Möglichkeiten der Umsetzung für die Praxis der Mittagsbetreuung zu erfahren, um die positive Entwicklung von Kindern zu unterstützen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hepberg